Windows 10 Microsoft Edge PDF Zugriff auf Netzlaufwerk

Microsoft ist im Moment auch leider (wie viele andere Hersteller auch) bekannt dafür, gerne Altbewährtes zu ändern, umzubauen oder neue Features zu implementieren, die den Arbeitsfluss hindern. So auch das integrierte PDF Festure im neuen Edge Browser. Für den Aufruf von PDF Dateien benötigt man nun kein Zusatztool mehr wie z. B. Adobe Reader oder Foxit Reader. Allerdings lassen sich mit dem Browser keine PDF Dateien auf Netzlaufwerken öffnen. Das Problem existiert schon seit einigen Monaten, aber Microsoft ist was Feedback betrifft, mittlerweile genau so ignorant wie Apple. Folgende Fehlermeldung erhält man bei…continue reading →

Parallel Tools unter Kali 2017.3 installieren

Seit neuestem gibt es wieder mal ein Problem mit Kali und Parallel Tools. Bedingt durch das Kali Rolling Release gibt es jeden Tag Updates, wodurch gar nicht so schnell ins Auge fällt, warum die Gnome Oberfläche nicht mehr richtig lädt oder defekt ist. Aber auch hier ist die Lösung sehr einfach: ! 23.02.2018 - Update auf aktuellen Stand Hintergrund: Seit einiger Zeit gibt es gelegentlich Fehler, wodurch die Gnome Oberfläche nicht mehr richtig gestartet wird. Ein Upgrade/Neuinstallation der Parallel Tools (auch wenn keine Parallels Update stattgefunden hat) ist hier angebracht. Allerdings gibt es…continue reading →

Office 365 Telekom Cloud Abrechnungsproblem

In meinem heutigen Artikel möchte ich auf die Telekom und ihre Abrechnungsprobleme mit der Telekom Cloud und Office 365 eingehen. Wie bei der Telekom üblich, handelt es sich hierbei wieder um Synchronisierungs- und Datenbankprobleme. Hintergrund: Nutzt man Office 365/Exchange Service der Telekom und weißt bzw. entfernt die Lizenzen für z.B. Exchange/Office Pro Plus etc. über den Office 365 Administrator, kommt es hier zu einer Datenanomalie. So haben wir festgestellt, dass die Lizenzen zwar im Office 365 Administrator entfernt und nicht mehr angezeigt wurden, aber weiterhin in der Telekom Cloud zugewiesen werden. Hier kann…continue reading →

Problem mit der Kali GUI beheben

Wer unter Linux unterwegs ist, weiß, dass mit Updates jeder Art immer mal wieder irgendwelche Konfigurationen geändert werden und somit nicht mehr funktionieren. So auch z.B. Kali unter OS X mit Parallels Tools. Auf einmal ging in meiner Kali Installation die GUI nicht mehr. Der Fehler wurde schnell gefunden, es handelte sich hierbei um gdm3 (Gnome Display Manager), welches die Kali Gui zur Verfügung stellt. Leider spuckt das Internet und vor allem auch der Hersteller nur Müll aus. Hier stelle ich euch eine Anleitung zur Verfügung, mit der ihr das Problem zuverlässig lösen…continue reading →

OS X/macOS Druck über Windows Printserver

Aufgrund der Nachfrage, heute ein kleiner und schneller Artikel über die Installation eines Druckers unter OSX / macOS über einen Windows Printserver - hier ein Windows Server 2008 R2 Printserver. 1. Download der erforderlichen Treiber als *dmg Datei von dem jeweiligen Hersteller (in meinem Beispiel verwende ich den Treiber für einen Dell C2665dnf MFP 2. In der Taskbar auf das Apple Icon klicken und die Systemeinstellungen öffnen 3. Drucker und Scanner öffnen und dort auf das "+" um einen Drucker hinzuzufügen 4. Rechts neben Windows auf einen freien Bereich klicken und im Kontextmenü "Symbolleiste…continue reading →

Kali Parallels Xorg hohe CPU Auslastung

Seit einigen Monaten gibt es unter Kali das Problem, dass Xorg eine sehr hohe CPU Auslastung fabriziert. Diese steigt dauerhaft bei 2 Kernen auf je 100% pro Kern an. Das Problem lässt sich relativ einfach fixen, ohne dass man Leistungsprobleme etc. in Kauf nehmen muss. 1. Parallels Desktop Kontrollcenter -> Kali VM -> Dort auf das Zahnrad klicken 2. Hardware -> Boot-Sequenz -> Boot Flags Dort dann "devices.usb.mouse=2" einfügen 3. Die Kali VM starten und mittels z.B. htop überprüfen wie die CPU Auslastung aussieht Edit (19. April 2017 08:50 Uhr):  Mit dem letzten…continue reading →

pfSense virtualisiert mit VMware Workstaton in GNS3 mit Internetzugang

In meinem heutigen Artikel geht darum, wie man eine mit VMware Workstation virtualisierte pfSense in das Netzwerk Simulationsprogramm GNS3 einbinden und mit dem Internet verbinden kann. Der Zugriff auf die pfSense wird über den normalen Computer, ohne Probleme und Einschränkungen, möglich sein. Ich gehe in der Anleitung nur auf das notwendigste ein um einen schnellen Erfolg zu garantieren. Software Versionen: GNS3: GNS3 version 1.5.2 on Windows (64-bit) with Python 3.5.1 Qt 5.6.0 VMware Workstation: VMware Workstation 12 Pro (12.5.0 build-4352439 pfSense: pfSense-CE-2.3.2-RELEASE-amd64 Vorbereiten der Netzwerkkarten von VMware Workstation Als erstes muss man die virtuellen…continue reading →

Mouse Cursor wird in Kali nicht angezeigt

Solltet ihr nach der Installation der Parallels Tools (evtl. aber auch bei den VMware Tools etc.) das Problem haben, dass euer Mouse Cursor nicht mehr angezeigt wird. Hier geht einfach wie folgt vor: Sicherheitshalber macht ihr mit Parallels einen Snapshot (es kann immer mal etwas schief gehen) apt-mark unhold xserver-xorg-input-all xserver-xorg-input-libinput rm -f /etc/apt/preferences.d/parallels-fix nano /usr/share/X11/xorg.conf.d/60-libinput.conf Folgendes auskommentieren: [crayon-5dd5ce2335705221736560/] Das System neu starten und der Mouse Cursor ist wieder da.continue reading →

Parallels Tools unter Kali 2016.1 installieren

Heute möchte ich euch zeigen, wie man unter Parallels 11 auf Kali 2016.1 Rolling Release die Parallels Tools installiert. Die Installation ist recht einfach, allerdings gibt es bei einer ungepatchten, frischen Installation einige Probleme. Schritt 1 - Vorbereitung: Für eine saubere Installation der Parallels Tools ist es zwingend notwendig, dass sich das installierte Kali auf einen aktuellen Patch Stand befinden. Hier gehen wir wie folgt vor: apt-get clean apt-get update apt-get upgrade apt-get dist-upgrade apt-get autoremove Wenn die Schritte sauber durchgelaufen sind, kommen wir zur eigentlichen Installation der Tools. Schritt 2 - Parallels…continue reading →

Apple iCloud Drive Ordner verschieben/ändern

In meinem heutigen Artikel geht es darum, wie man den iCloudDrive Ordner von Apple's iCloud verschiebt. Da das iCloud Programm von Windows leider derzeit noch keine Lösung anbietet, gelinkt das nur mit einem kleinen, aber recht eleganten, Trick. Standardmäßig liegt der iCloud Ordner unter "C:\Users\%username%\iCloudDrive". Ändern des Apple iCloudDrive Ordnerpfades: 1. In den iCloud Einstellungen den Hacken für die iCloud abwählen (sicherheitshalber vorhandene Dateien zwischenspeichern) 2. Alle iCloud relevanten Prozesse im Taskmanager beenden (iCloudServices.exe, iCloudPhotos.exe...) 3. Auf der Zielfestplatte den Ordner "iCloudDrive" erstellen Darauf achten, dass der Ordnername exakt "iCloudDrive" heißen muss -…continue reading →